Checkliste Hochzeitsvorbereitung

,
Hochzeitsplanung für die perfekte Hochzeit

Wir haben mal versucht eine kleine Checkliste zur Hochzeitsplanung für euch zusammenzustellen. Hier findet Ihr ein paar Tipps, die euch Schritt für Schritt bei der Planung eurer Traumhochzeit unterstützen sollen:

 

Traumhochzeit planen

Mindestens 12 Monate vor der Hochzeit

  • Trauzeugen und Brautjungfern bestimmen
  • Hochzeitstermin festlegen: am besten ihr klärt den Termin mit den engsten Verwandten und Freunden bereits im Vorfeld ab
  • Termin mit dem Standesamt (und evtl. dem Pfarramt) absprechen
  • Hochzeitsbudget grob festlegen (plant dabei auf jeden Fall einen großzügigen Puffer von mindestens 1000 € ein)
  • Vorläufige Gästeliste erstellen
  • Auswahl der Location für die Trauung und Hochzeitsfeier
  • Angebote von Dienstleistern einholen (z. B. Catering, Floristen, Make-up, Styling, Fotograf, Videograf, Hochzeitsband, Konditor etc.)
  • Hochzeitsplaner buchen
  • Brautkleid und Anzug aussuchen
  • Hochzeitsmesse besuchen und inspirieren lassen

 

6 – 12 Monate vor der Hochzeit

  • Probeessen, Menü festlegen
  • Dienstleister buchen
  • Hochzeitsbudget detaillierter planen und stets im Auge behalten
  • Flitterwochen buchen (bitte informiert euch vorher gut über Einreisebedingungen etc.; vielleicht müsst ihr ein Visum beantragen, vergesst außerdem nich Urlaub bei eurem Arbeitgeber zu beantragen)
  • Gästeliste erstellen
  • Geschenketisch erstellen
  • Save-the-Date Karten verschicken
  • Trauringe aussuchen und bestellen
  • Eheschließung (und kirchliche Trauung) anmelden

 

3 – 6 Monate vor der Hochzeit

  • Hochzeitstorte bestellen
  • Einladungskarten drucken und verschicken
  • den Trauzeugen von den Hochzeitsbriefen erzählen 🙂
  • Erstes Traugespräch mit dem/r Pfarrer/in vereinbaren
  • Zu- & Absagen der Hochzeitsgäste koordinieren
  • Sitzordnung planen
  • Tisch- und Menükarten drucken lassen
  • Hotelzimmer für euch und eure Hochzeitsgäste reservieren
  • evtl. für Kinderbetreuung während der Hochzeitsfeier sorgen
  • Gastgeschenke besorgen
  • Tanzkurs belegen
  • Blumendekoration und Brautstrauß bestellen
  • Grobe Planung des Hochzeitstages

 

1 – 3 Monate vor der Hochzeit

  • Brautfrisur und Make-up testen
  • Ehegelübde verfassen
  • Hochzeitsrede vorbereiten
  • Genaueres Gespräch mit dem Pfarrer/in –> Musikauswahl für die Trauung und Hochzeitsfeier treffen, Trauspruch wählen
  • Ablauf der Hochzeit detaillierter planen (bezieht hierfür auch die Trauzeugen ein falls diese euch bei der Hochzeitsplanung unterstützen)
  • Ablaufplan an die Dienstleister weitergeben
  • Polterabend und Junggesellenabschied
  • finale Änderungen an Brautkleid und Anzug vornehmen lassen (spätestens jetzt solltet ihr euch auch Accessoires, Schuhe etc. dazu besorgen)
  • Dekoration mit der Location absprechen
  • Liebesbriefe schreiben
  • Hochzeitsbriefe bestellen 😉 –> ggf. individuelles Siegel mit Initialen des Brautpaares
  • Friseurtermin für den Bräutigam und Maniküretermin für die Braut vereinbaren

 

1 – 2 Wochen vor der Hochzeit

  • Sitzordnung kontrollieren
  • Hochzeitsbriefe: wenn gewünscht können Eltern, Großeltern und enge Freunde bereits jetzt die Hochzeitsbriefe schreiben
  • Generalprobe
  • Schuhe einlaufen
  • den Ablauf mit den Dienstleistern besprechen

 

Ein Tag vor der Hochzeit

Jetzt ist es bald soweit! Die Aufregung steigt und die Vorfreude ist sicher schon auf dem Höhepunkt. 🙂
Bis jetzt habt ihr bestimmt schon alle wichtigen Punkte abgehakt.glückliches Brautpaar bei der Hochzeitsfeier Damit ihr an eurem großen Tag auch ja nichts vergesst denkt auch an folgende Punkte:

  • Ringe einstecken
  • Papiere vorbereiten
  • Kleidung zurechtlegen
  • Tagesablauf durchgehen
  • Blumen abholen
  • Notfalltäschchen mit Taschentüchern, Puder, Strumpfhose und Geld für die Braut vorbereiten

Und gaaaaaanz wichtig: den Kuss üben und das, ganz ganz oft 🙂

Der große Tag

  • rechtzeitig aufstehen um Stress zu vermeiden
  • vom Friseur stylen lassen
  • die Hochzeitsfeier in vollen Zügen genießen

 

Nach der Hochzeit

  • Danksagungen verschicken
  • Flitterwochen genießen
  • Namensänderung mitteilen

 

P.S.: Dies sind natürlich nur grobe Angaben die euch als kleine Unterstützung bei der Hochzeitsplanung helfen können. Es gibt natürlich auch Paare, die Ihre Hochzeit in nur wenigen Wochen planen, und andere Paare wiederum, genießen die Vorbereitungszeit und planen etwas mehr Zeit dafür ein

Um euch bei der Hochzeitsplanung zu unterstützen haben wir eine Hochzeits-Checkliste zum kostenlosen Download für euch.

1 Antwort
  1. klebefolie
    klebefolie says:

    Vielen dank für die tollen Informationen und die Tipps. Ich heirate in 3 Monaten und möchte das meine Hochzeit so schön wird wie möglich.

    Gruß Anna

Kommentare sind deaktiviert.