Checkliste-Trauzeugen

Du bist Trauzeuge und weißt überhaupt nicht, was du alles zu tun hast? Dann haben wir für dich genau das Richtige. Mit unserer Checkliste für Trauzeugen behältst du den Überblick über all deine Aufgaben. Zunächst sei gesagt, dass Trauzeugen heutzutage nicht mehr unbedingt notwendig sind. Früher musste das Brautpaar Trauzeugen fürs Standesamt und die kirchliche Trauung ernennen, die die Trauung bezeugen. Das ist auch deine einzige wirklich verpflichtende Aufgabe, doch es ist üblich, dass Trauzeugen bei der Planung und Organisation der Hochzeit unterstützen. Sprich am besten mit dem Brautpaar um deine Aufgaben als Trauzeuge festzulegen. Hier findest du einige typische Aufgaben für Trauzeugen.

Immer Up-to-Date mit unserem Newsletter!
Melde dich jetzt an und du wirst regelmäßig über neue Beiträge auf unserem Hochzeitsblog informiert.


Wir verwenden deine Daten streng vertraulich gemäß unserem Datenschutz.Jederzeit abmeldbar.

Vor der Hochzeit

Hochzeitstag freihalten

Das Brautpaar hat dir den Hochzeitstag mitgeteilt? Dann sorge als erstes dafür, dass du an diesem Tag auch Zeit hast. Nimm dir falls nötig Urlaub und sorge dafür, dass du an diesem Tag nichts anderes geplant hast.

Personalausweis

Um die Hochzeit bezeugen zu können, benötigst du einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Dieser muss mindestens 4 Wochen noch gültig sein. Falls nötig, beantrage frühzeitig ein neues Ausweisdokument.

Outfit des Brautpaars

Unterstütze die Braut oder den Bräutigam beim Kauf des Hochzeitoutfits. Viele Bräute nehmen nicht nur ihre Mutter, sondern auch die Trauzeugin mit zum Brautkleidkauf. Ein außergewöhnlicher Moment, den ihr garantiert niemals vergesst.

JGA

Ganz klassisch organisierst du als Trauzeuge den Junggesellenabschied. Dennoch solltest du vorher mit Braut oder Bräutigam sprechen um einen JGA zu veranstalten, der ihren Wünschen entspricht.

Hochzeitsrede planen

Häufig halten die Trauzeugen eine Hochzeitsrede. Deshalb solltest du eine Hochzeitsrede planen. Dafür kannst du dich auch gut mit anderen Trauzeugen zusammentun. Wenn es dir absolut unangenehm ist, vor der Hochzeitsgesellschaft zu sprechen oder du keine gute Hochzeitsrede formulieren kannst, steht es dir natürlich frei von einer Rede abzusehen.

Mithilfe bei der Organisation

Häufig gibt das Brautpaar auch einige Aufgaben der Hochzeitplanung an die Trauzeugen ab. Sei es sich um die Deko zu kümmern, beim Catering zu unterstützen oder den Zeitplan im Auge zu behalten. Als Trauzeuge gehört es zu deinen Aufgaben die Organisation am großen Tag zu übernehmen und dafür zu sorgen, dass alles nach Plan läuft. Stelle dich den Hochzeitsgästen und Dienstleistern als Ansprechpartner vor damit das Paar seinen großen Tag in vollen Tagen genießen kann. Für alle Fälle solltest du dir dafür auch die wichtigsten Telefonnummern abspeichern.

Geschenkeliste

Eine typische Aufgabe für dich als Trauzeuge ist auch die Verwaltung der Geschenkeliste. Du stellst sicher, dass die Hochzeitsgäste dem Brautpaar nichts doppelt schenken und gibst den Gästen Geschenketipps.

Mitgestaltung des Hochzeitsprogramms

Trauzeugen übernehmen häufig auch die Planung von einem oder mehreren Programmpunkten. Egal ob ein Hochzeitsspiel, ein Feuerwerk oder eine lustige Einlage: lass dir etwas Besonderes einfallen, das dem Brautpaar gefällt und plane den Programmpunkt so, dass er sich angenehm ins restliche Hochzeitsprogramm einfügt. Hat das Brautpaar einen straffen Terminplan, solltest du ihm Bescheid geben, dass du eine Überraschung planst und wie viel Zeit du am Hochzeitstag dafür brauchst.

Hochzeitsprobe

Da du die Hochzeit bezeugen wirst, solltest du auch an Hochzeitsproben teilnehmen. So kennst du den Ablauf und weißt was auf dich zukommt. Das nimmt dir zum einen Nervosität und zum anderen vermeidet ihr damit Pannen.

Am Tag der Hochzeit

Braut/Bräutigam wecken

Eventuell gehört es auch zu deinen Aufgaben die Braut oder den Bräutigam zu wecken. Häufig begleiten die Trauzeugen dann auch zum Styling und verbringen die Zeit bis zur Trauung mit Braut oder Bräutigam.

Pass & Ringe

Vergiss auf keinen Fall deinen Personalausweis und die Eheringe mit zur Trauung zu bringen.

Unterstützung der Braut / des Bräutigams

Häufig sind Braut und Bräutigam am Tag ihrer Hochzeit aufgeregt und bekommen vielleicht sogar kalte Füße. Eine deiner wichtigsten Aufgaben ist es deshalb zu beruhigen, abzulenken und bis zur Trauung beizustehen.

Bezeugen der Hochzeit

Die absolut wichtigste Aufgabe, die du als Trauzeuge hast, ist die Bezeugung der Hochzeit. Das geschieht sowohl vor dem Standesamt als auch gegebenenfalls in der Kirche. Dadurch bist du für immer auf ganz besondere Weise mit dem Ehepaar verbunden. Vergiss auf gar keinen Fall einen gültigen Ausweis mitzunehmen.

Rede halten

Nun ist es auch an der Zeit, deine vorbereitete Hochzeitsrede vorzutragen. Sprich vorher auch mit den Eltern des Brautpaares um einen günstigen Zeitpunkt für deine Rede zu finden. Meist wird die Rede zwischen Vorspeise und Hauptgang gehalten. Überlasse unbedingt den Brauteltern zuerst das Wort, denn es ist üblich, dass sie zuerst sprechen.

Programmpunkt beisteuern

Du hast ein Hochzeitsspiel, eine Vorführung oder einen anderen Programmpunkt geplant? Dann kannst du diesen natürlich jetzt in die Hochzeitsfeier einbringen.

Ansprechpartner sein

Da das Brautpaar am Tag der Hochzeit viel zu tun hat, fällt es ihm schwer, die Dienstleister zu koordinieren und sicherzustellen, dass alles nach Plan läuft. Damit das Paar einen entspannten Tag verbringen kann, bei dem alles klappt, kannst du der Ansprechpartner für die Dienstleister sein und das Hochzeitsprogramm im Auge behalten. Auch die Gäste haben immer wieder Probleme und Gesprächsbedarf. Dafür kannst du dich ebenfalls als Ansprechpartner zur Verfügung stellen.

Nach der Hochzeit

Location aufräumen

Das frisch vermählte Paar möchte selbstverständlich nach der Hochzeit erst einmal seine gemeinsame Zeit genießen statt sich um das Aufräumen zu kümmern. Gönne den beiden seine Zeit und kümmere dich vor Ort um alles.

Hochzeitsgeschenke nach Hause bringen

Kümmere dich auch darum die Hochzeitsgeschenke für das Paar nach Hause zu bringen. Häufig verbringen Braut und Bräutigam die Nacht in einem Hotelzimmer oder verschwinden direkt in die Flitterwochen. Darum gehört es zu den typischen Aufgaben eines Trauzeugen die Geschenke sicher zu verwahren.

Zum Hochzeitstag gratulieren

Als Trauzeuge bist du für immer mit dem Ehepaar verbunden. Zeige deine Wertschätzung indem du ihm jedes Jahr aufs Neue zum Hochzeitstag gratulierst. Vielleicht könnt ihr euch immer zeitnah zu diesem Tag treffen und so eure Freundschaft genau wie die Ehe ein Leben lang erhalten.

Mit Rat und Tat zur Seite stehen

In jeder Ehe gibt es auch einmal Streit und Probleme. Stehe dem Brautpaar besonders in dieser Zeit zur Seite, gib ihm Tipps und versuche zu vermitteln.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 + 6 =